Hast Du schon gewusst, dass manche Papageien 50 und mehr Jahre alt werden können? Wissen

Riesige Nester

Für ihr Haus braucht eine Schnecke eine ganze Menge Kalk. Woher bekommt sie dieses Material? Teilweise kann sie es aus ihrer Nahrung gewinnen, denn darin ist oft eine gewisse Menge davon enthalten. Zusätzlich raspeln Schnecken gerne Kalk von Objekten ab, die sie finden, beispielsweise von Gehäusen anderer Schnecken, von Knochen oder abgeworfenen Geweihstangen. Und schließlich können sie ihn auch aus kalkhaltigem Boden lösen und mit ihrem Schleim aufnehmen.

Wahnsinnig schnell

Diejenige Schneckenart, die wohl am schnellsten unterwegs war, dürfte die kleine Süßwasserschnecke Biomphalaria glabrata sein. Sie erreichte die unfassbare Geschwindigkeit von rund 28 000 Kilometern pro Stunde! OK, zugegeben, das schaffte sie allerdings nicht aus eigener Kraft: Für wissenschaftliche Untersuchungen wurde sie mit dem Space Shuttle ins Weltall geschossen ...

Auf Messers Schneide

Schnecken sind dazu in der Lage, unbeschadet über die Schneide eines Messers zu kriechen, ja, sogar über eine Rasierklinge oder auf ihr entlang. Wie machen sie das bloß? Du weißt sicher aus Erfahrung, dass man Druck ausüben muss, um etwas zu schneiden. Wenn Du beispielsweise eine Gurke lediglich auf die Schneide eines Messers legst, wird sie nicht zerteilt. Auch die Schnecke übt so gut wie keinen Druck auf die Schneide aus. Sie ist ja erstens recht leicht, und zweitens ist ihr Gewicht gleichmäßig über die Sohle ihres Fußes verteilt. Schließlich und endlich kriecht die Schnecke auch nicht direkt über die scharfe Schneide, sondern gleitet auf ihrem zähen Schleim darüber, der die Sohle schützt.

 

Dies könnte Dich auch interessieren!