Hast Du schon gewusst, dass manche Papageien 50 und mehr Jahre alt werden können? Wissen

 

Ein toller Sänger

Der Buchfink zeichnet sich durch einen besonders schönen Gesang aus, wie manch anderer Fink auch. Aber er kann nicht nur singen, sondern hat auch noch verschiedene kurze Laute auf Lager. Fühlt sich der Buchfink beispielsweise von einer Katze bedroht, ruft er ganz aufgeregt „fink, fink“. Von diesem Laut kommt der Name „Fink“. Aber warum heißt der Sänger „Buchfink“? Das liegt wahrscheinlich an seiner Nahrung. Im Herbst frisst der Buchfink nämlich gern Bucheckern. Das sind die Früchte der Buche.

Trompeter in der Wüste

Der Wüstengimpel wird auch Wüstentrompeter genannt. Sein bezeichnender Gesang klingt so ähnlich, wie wenn Du auf einer Spielzeugtrompete bläst. Es ist ein raues, metallisches Surren, etwa „äääääähp“.

 

 

Dies könnte Dich auch interessieren!