Hast Du schon gewusst, dass manche Papageien 50 und mehr Jahre alt werden können? Wissen

Heute ist Tag der Kuh! Den Anlass nutzen wir für eine paar spannende Fakten über die wichtigen Nutztiere. Wisst Ihr, ob Kühe Treppen steigen können? Und wie viele Stunden verbringt eine Kuh am Tag mit Wiederkäuen?

1. Hierzulande gibt eine Kuh durchschnittlich 25 Liter Milch am Tag und wird dafür in der Regel zwei Mal gemolken.

2. Kühe verbringen bis zu neun Stunden pro Tag mit Wiederkäuen. Dabei machen sie bis zu 30.000 Kaubewegungen und produzieren etwa 200 Liter Speichel.

3. Der Farbton Indischgelb steht für ein dunkles, rötliches Gelb und wurde ursprünglich in Indien aus dem Urin von Kühen gewonnen. Dafür wurden die Tiere mit Mangobaumblättern gefüttert und durften kaum trinken, sodass sie intensiv gefärbten Urin ausschieden.

4. Es kommt wahrscheinlich eher selten vor, dass Kühe Treppen steigen müssen. Und das ist auch gut so: Kühe haben zwar keine Probleme damit, ein Treppe zu besteigen, der Abstieg fällt ihnen aber schwer. Das liegt an zwei Dingen: Kühe leiden unter Höhenangst und können außerdem ihre Knie nicht optimal beugen.

5. Kühe, Rinder, Kälber oder Jungrinder – wo sind denn da die Unterschiede? Rind ist der Oberbegriff für alle zu den gehörnten, paarhufigen Wiederkäuern gehörenden Haustieren – männlich und weiblich. Kälber sind männliche und weibliche Rinder bis zu einem Alter von fünf Monaten. Fresser sind männliche und weibliche Rinder zwischen dem fünften und zwölften Lebensmonat. Ab einem Alter von einem Jahr wird begrifflich nach Geschlechtern unterschieden. Jungrinder sind weibliche Rinder im Alter von ca. 15-18 Monaten. Färsen sind weibliche Rinder, die noch nie gekalbt haben und Kühe sind weibliche Rinder, die mindestens einmal gekalbt haben. Jungbullen sind männliche Rinder im Alter von ca. 15-18 Monaten, Bullen sind geschlechtsreife, männliche Rinder und Ochsen sind männliche, kastrierte Rinder. 

6. Muh, moo oder boeh? Nicht überall machen Kühe muh. In englischsprachigen Ländern machen Kühe moo, auf Spanisch muuu, auf Französisch meuh, auf Niederländisch boeh, auf Norwegisch bø, auf Ungarisch bú und auf Finnisch ammuu.

 

Noch viel mehr Spannendes über Kühe erfahrt Ihr in unserem Buch Entdecke die Kühe.